Verein

1. Vereinsgründung

Der Verein „Amerikanische Collies Europa“ wurde am 05.10.2014 gegründet. Die Gründerversammlung fand in Kerpen statt. Es nahmen 27 Personen teil. Es wurde der Vorstand gewählt und Satzung, Zuchtordnung und Beitragsordnung erarbeitet und verabschiedet.

Ferner wurde beschlossen, dass sich der Verein dem Verband „Amerikanische Hütehunde Europa“ anschließt.

Im Zuge der Gründung wurde die Zuchtkommission, bestehend aus dem Zuchtleiter und den Zuchtwarten mit Vertretern für die Deckrüden und Zuchthündinnen, gewählt. Zudem wurden erste Ansprechpartner für die verschiedenen Länder benannt sowie der Grundstein für die Bildung verschiedener Fachgremien wie z. Bsp. Verhalten, Sport und Ausstellungen gelegt.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Amerikanischen Collie in Europa zu erhalten und seine Zucht gemäß dem original Rassestandard des AKC (American Kennel Club) mit seinem besonderen Aussehen, seinen Eigenschaften uns seiner Farbenvielfalt und Größe zu fördern, insbesondere in Bezug auf Erhalt und Verbesserung von Gesundheitswerten durch die Anwendung spezieller Zuchtprogramme unter Berücksichtigung der genetischen Vielfalt.

Neben der Arbeit für die o. g. Ziele bietet der Verein ein attraktives Freizeitprogramm unter Gleichgesinnten, wie z.B. Spaziergänge, Urlaube, Ausflüge usw. an. Bei entsprechenden Anlässen und gemütlichem Beisammensein können Erfahrungen und Kenntnisse ausgetauscht werden, wobei auch das Entstehen von Bekanntschaften zwischen Vereinsmitgliedern und ihren diversen Vierbeinern durchaus im besonderen Focus steht.

Hierfür, sowie für die Ausbildung der Hunde, steht der Verein unterstützend zur Seite und bietet entsprechende in- und externe Fortbildungsmaßnahmen an.

Ein besonderes Anliegen des Vereins ist nebenbei die Förderung eines positiven Zusammenlebens mit allen Nicht-Hundebesitzern. Dies ist sicher eine Daueraufgabe, die wir aber am besten durch persönliche Rücksichtnahme und andauernde Vorbildfunktion im Sinne aller angehen wollen.

 

2. Entwicklung

Die Mitgliederstruktur des Vereins setzt sich im Wesentlichen zusammen aus persönlichen Mitgliedern und Züchtern.

Zur Gründungsversammlung 2014 wurden 27 Mitglieder festgestellt. Seit dieser Zeit hat sich der Verein außerordentlich positiv entwickelt, so dass die Mitgliederzahl bis heute fast vervierfacht werden konnte. Insbesondere der Anstieg auf Seite der Züchter ist bemerkenswert. Es wird auch zukünftig weiterer Zuwachs erwartet.

 

3. Neuerungen

Im Zuge einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde die Zuchtordnung erweitert und soweit erforderlich an internationale Besonderheiten und gesetzliche Vorgaben angepasst.

Details hierzu sind auf der Vereinshomepage einzusehen oder den entsprechenden Versammlungsprotokollen zu entnehmen.

Auf der Homepage ist ein Link-Button zur Facebook-Seite des Vereins eingerichtet. Es ist immer lohnend, hier aktuelle Neuigkeiten, Terminankündigungen, Tipps, Fotos sowie externe Grüße verschiedenster Art anzusehen und ggf. zu kommentieren oder auch selbst etwas einzustellen.

 

4. Aktivitäten

Zur Planung und Regelung von Vereinsangelegenheiten finden neben der jährlichen Hauptversammlung bei besonderem Bedarf Sitzungen statt, die i. d. R. im Vereinsheim in Kerpen-Brüggen in der Nähe von Köln stattfinden.

Hier gefasste Beschlüsse und Ergebnisse werden auf der Vereinshomepage unter den entsprechenden Rubriken veröffentlicht, ebenso geplante Vereinsveranstaltungen wie besondere Feiern, Spaziergänge, Urlaube und Ähnliches.

Im Regelfall findet einmal im Jahr zur Präsentation des Amerikanischen Collies in der breiten Öffentlichkeit und zur Vorstellung des Vereins und seiner Arbeit eine Europasiegerschau statt. Die erste Ausstellung des Vereins wurde 2015 in der Nähe von Hockenheim durchgeführt und fand einen sehr guten Anklang bei vielen Freunden und Züchtern des Amerikanischen Collies.

 

5. Ausblick

Auch für die nächsten Jahre sind entsprechende Planungen für die Siegerschau des Vereins angelaufen. Weitere gemeinsame Treffen und Spaziergänge befinden sich in der Planungsphase oder sind bereits angekündigt. Diesbezügliche Details werden auf der Homepage aufgeführt. Der Verein freut sich über möglichst viele interessierte Teilnehmer.

 

Mai 2016      Hans Roth (Schriftführer)

 

 

 

Home